Nordrheinische Erdgastransportleitungsgesellschaft (NETG)

Die Gesellschaft NETG

Die Nordrheinische Erdgastransportleitungsgesellschaft mbh & Co. KG (NETG) ist die Betreiberin des gleichnamigen Erdgasleitungssystems von Elten (bei Emmerich am Rhein) an der Grenze zu den Niederlanden bis nach Bergisch Gladbach im Rheinland.

Die Gesellschaft NETG wurde 1967 gegründet und hat ihren Sitz in Dortmund.

Ihre Eigentümer sind die Open Grid Europe (OGE) aus Essen und die Thyssengas GmbH (TG) aus Dortmund. Beide halten jeweils 50 % der Anteile. Sie sind überwiegend dienstleistend für die NETG tätig und vermarkten auch deren Transportkapazitäten.

Das bisher bestehende Erdgastransportleitungssystem der NETG

Das Erdgasleitungssystem der NETG wurde ebenfalls 1967 in Betrieb genommen und umfasst an den Standorten Elten und St. Hubert (Nähe Krefeld) auch zwei Kompressorstationen, die den notwendigen Transportdruck zur Aufrechterhaltung der Transportkapazität in die Leitungen bereitstellen.

Das Leitungssystem umfasst heute zwei parallel liegende Leitungen mit bis zu einem Meter Rohrdurchmesser (DN 1000) auf rund 280 km Länge. Es dient dem Transport von Erdgas aus den Niederlanden in die angrenzende Infrastruktur innerhalb Deutschlands. Von dem Erdgastransportleitungssystem der NETG zweigen mehrere Leitungen ab, über die unter anderem die Großstädte und Industriekunden am Niederrhein und im Rheinland mit Erdgas versorgt werden.

Zur Erweiterung der verfügbaren Kapazitäten wurde die Transportleitung des Erdgasleitungssystems der NETG in den vergangenen Jahrzehnten durch einen zweiten, parallelen Rohrstrang ergänzt. Diese sogenannte Parallelisierung reicht aktuell bis zum Leverkusener Ortsteil Voigtslach. Zur vollständigen Parallelisierung fehlen nur noch rund 24 Kilometer auf dem Abschnitt zwischen Voigtslach und Paffrath, einem Stadtteil von Bergisch Gladbach.

Im deutschlandweit gültigen Netzentwicklungsplan Gas (NEP) 2018 ist beschrieben und genehmigt, dass dieser Lückenschluss mit der neuen Transportleitung „NETG Leitung Voigtslach-Paffrath“ bis zum Jahr 2022 vorgenommen wird.

OGE ist einer der führenden Fernleitungsanbieter Europas. Mit unseren rund 12.000 Kilometern Leitungsnetz transportieren wir Gas durch ganz Deutschland und sind aufgrund unserer geographischen Lage das Verbindungsstück für die Gasflüsse im europäischen Binnenmarkt. Unsere rund 1.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für Versorgungssicherheit. Wir stellen unser Netz allen Marktteilnehmern diskriminierungsfrei, marktgerecht und transparent zur Verfügung. Wir gestalten Energieversorgung. Heute und im Energiemix der Zukunft.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.oge.net

Die Thyssengas GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein konzernunabhängiger Gasnetzbetreiber und zählt zu den führenden deutschen Erdgastransportnetzgesellschaften. In unserem Kerngebiet Nordrhein-Westfalen verfügen wir über sieben Niederlassungen und betreiben ein rund 4.200 Kilometer langes Gastransportnetz. Über dieses weitläufige Transportsystem werden bis zu 100 Milliarden Kilowattstunden Erdgas sicher und umweltschonend zu Verteilnetzbetreibern, Industriebetrieben und Kraftwerken transportiert.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.thyssengas.com