Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen dazu, in welcher Weise wir bei Ihrem Besuch unserer Internetseite Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Wir legen besonderen Wert auf die Einhaltung der jeweils anzuwendenden Datenschutzregeln, das gilt insbesondere für die ab dem 25.05.2018 voll anwendbare Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; hier auch: „DSGVO“).

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Internetseite wird von der OGE (Open Grid Europe GmbH), Essen, betrieben (für diese hier auch: „Open Grid Europe“, „OGE“ oder „wir“). Die OGE ist allein für die mit Ihrem Besuch verbundenen Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich, soweit dies nachfolgend nicht anders angegeben ist.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Kallenbergstraße 5
45141 Essen (Deutschland)

Weitere Angaben zu unserer Gesellschaft entnehmen Sie bitte auch unserem Impressum.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter oge-datenschutz@oge.net.

3. Besuch der Internetseite

Verarbeitete Daten: Mit jedem Besuch unserer Internetseite ist die Erhebung bestimmter – vorwiegend technischer – Informationen verbunden, die allerdings von der Rechtsprechung unter Umständen als personenbezogen eingestuft werden. Dazu zählen IP-Adresse, Geräte-Identifikation, Browser-Merkmale, Betriebssystemdetails, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Dauer der Besuche und angezeigte Seiten. Nutzen Sie unsere Kontaktformulare oder Funktionen für Beiträge und Kommentare, erheben wir die von Ihnen übermittelten Daten und den Zeitpunkt der Übermittlung.

Verarbeitungszwecke: Von Ihnen über das Kontaktformular und sonstige Formulare übermittelte Daten verwenden wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und daraus resultierende Verbesserungen anzustoßen. Von Ihnen im Zusammenhang mit Funktionen für Beiträge und Kommentare übermittelte Daten verwenden wir zu deren Veröffentlichung und zur Bearbeitung von Fragen, die im Zusammenhang mit den von Ihnen übermittelten Inhalten auftreten. Bei der Nutzung sonstiger Informationen ziehen wir grundsätzlich keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden dazu verwendet, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, vor Cyber-Angriffen zu schützen, für wissenschaftliche Forschung und Statistik sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung: Teils Einwilligung von Betroffenen; Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen; Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der OGE; Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der OGE und Dritter (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO).

Weitergehende statistische Auswertungen erhobener Daten erfolgen nur, nachdem der Personenbezug entfernt wurde.

Verfolgte berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Interesse am Betrieb eines Internetauftritts; Sicherung unserer Computersysteme gegen Angriffe und Optimierung der Internetseite; Verfolgung von Angriffen auf unsere Computersysteme.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten: Personenbezogene Daten werden nur gegenüber Dienstleistern für den Betrieb unserer Internetseite offengelegt. Über das Kontaktformular und sonstige Formulare übermittelte Daten werden an zur Beantwortung erforderliche/für solche Fragen zuständige Stellen weitergeleitet.

Keine Übermittlungen an Empfänger in nicht sicheren Drittländern: OGE hat nicht die Absicht, personenbezogene Daten an Empfänger in nicht sicheren Drittländern zu übermitteln (z. B. auf Grundlagen der Vereinbarung von Standardvertragsklauseln).

Speicherdauer: Die vorgenannten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich für die Dauer von sieben Tagen gespeichert. Danach werden die Daten anonymisiert oder gelöscht. Ausgenommen sind Daten, die (i) zur Untersuchung oder Verfolgung eines Cyber-Angriffs weiterhin benötigt werden oder die (ii) nach einer gesetzlichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungspflicht weitergehend gespeichert werden müssen. Von Ihnen über das Kontaktformular und sonstige Formulare übermittelte Daten planen wir für einen Zeitraum von zehn Jahren aufzubewahren und danach zu löschen.

Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten: Die vorgenannten personenbezogenen Daten müssen weder nach Gesetz noch nach vertraglichen Vereinbarungen von Ihnen bereitgestellt werden. Einschränkungen bei der Verarbeitung können Funktionsbeeinträchtigungen unserer Internetseite bewirken.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling): Die oben genannten personenbezogenen Daten werden nicht genutzt, um automatisiert Entscheidungen zu treffen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

4. Ihre Rechte

Sie haben insbesondere folgende Rechte, die OGE auf Ihre Anforderung hin gern erfüllt:

  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten;
  • Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten;
  • Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten; oder
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

5. Keine Verantwortung für Links zu sonstigen Internetseiten

Wir haben keinen Einfluss auf die Internetseiten anderer Anbieter, die unter sonstigen Domainnamen angeboten werden. Soweit unsere Internetseite auf solche Angebote Dritter verweist, können wir keine Verantwortung für den Umgang des Dritten mit Ihren personenbezogenen Daten übernehmen. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Dritten entsprechend.

OGE

Datenschutzbeauftragter

Stand: 03.06.2020